Spannsystem für 5-Achs-Fräser

4. Februar 2022
Rüdiger Schenke

Warum eine 5 Achs Fräs-Maschine auch einen speziellen 5 Achs Schraubstock benötigt

Die normalen NC-Schraubstöcke spannen mit einer Kraft von ca. 40kN. Dabei sind die Führungen und Krafteinleitungen sehr kraftvoll und groß ausgelegt. Das Spannsystem soll das Werkstück sehr fest und sehr nah am Maschinentisch fixieren. 

Bei einer 3-Achs Fräsmaschine findet die Bearbeitung nur von oben statt. Somit ist ein 3 Achs Schraubstock gut geeignet. Genau diese Nähe zum Tisch verhindert eine 5-achsige Bearbeitung. Im Gegensatz zu einer drei achsigen Fräsmaschine hat das 5 achsige Bearbeitungs-Zentrum ein anderes Ziel. Der Fräser soll das Werkstück möglichst von 5 Seiten vollständig zerspanen können. 

Ob nun der Drehtisch oder der Fräskopf schwenkt, spielt hierbei keine Rolle. Wichtig ist, dass das Werkstück sehr fest gehalten wird. In unserem Fall sind das bis zu 60kn. Es ist so hoch eingespannt ist, dass die Bearbeitungs-Spindel samt ihrer Lagerung im geschwenkten Zustand an das Werkstück kommt. Und zwar von allen vier Seiten. Das hat zur Folge, dass die Spannbacken sehr schmal auszulegen sind. 

Die Herausforderungen an das Spannsystem

Es gibt gleich zwei konstruktive Herausforderungen:

Das Werkstück in einer größeren Höhe festzuhalten

Schmalen Backen sollen das Werkstück halten

Ein Kraftantrieb aus der unteren Führung und gleichzeitig schmale Backen erschweren die Positionier-Genauigkeit erheblich. Bei herkömmlichen niedrigen NC-Spannern beträgt das Wegdrücken und Hochdrücken nur ein paar hunderdstel Millimeter. Bei den gängigen 5-Achs-Schraubstöcken sind es gleich mehrere Zehntel. 

Das neue Schenke 5AX125 Spannsystem löst diesen Konflikt mit einer völlig neuen Spann-Physik. Die Kraft wird umgeleitet und die krafterzeugenden Pratzen berühren das Werkstück nicht. Mit dieser neuen Technik ist es möglich, das Werkstück genauer zu positionieren als bei herkömmlichen 3-Achs-Schraubstöcken. Außerdem spannt es noch fester und erreicht dennoch in der Höhe eine extrem gute Zugänglichkeit für alle fünf Seiten.

Sehen Sie dazu auch unsere Videos auf unserem Youtube-Channel oder besuchen Sie unseren Shop.

Die Schenke Innovation GmbH & Ko.KG entwickelt seit 1998 Spannmittel für 5-Achs-Fräsmaschinen und kann auf über 10.000 verkaufte Zentrumsspanner und viele zufriedene Kunden zurückblicken. Durch das vielfältige Feedback können wir die Qualität unserer Produkte ständig verbessern und auch eine fortlaufende Weiterentwicklung vorantreiben. Vier bereits erteilte Patente sind das erfreuliche Ergebnis und weitere Patente sind bereits eingereicht.

Schenke Innovation GmbH & Co. KG
Am Mühlbach 8
87487 Wiggensbach